Ausbildung zum/zur NotfallsanitäterIn (NotSan)

Seit 1. Januar 2014 existiert in Deutschland das Berufsbild des staatlich geprüften Notfallsanitäters/Notfallsanitäterin. Auch wir bilden NotfallsanitäterInnen aus.

Diese Ausbildung löst die des Rettungsassistenten ab. Ziel ist es, auch im präklinischen Bereich die Professionalität zu steigern und zu eigenverantwortlichem Handeln zu befähigen. Ausgebildete Notfallsanitäter führen nach erfolgreich abgeschlossener Ausbildung selbstständig medizinische Maßnahmen der Notfall- und Akutversorgung durch und assistieren ggf. dem Notarzt bei der Versorgung von Patienten. Gleichzeitig ist es die Aufgabe des Notfallsanitäters, die Transportfähigkeit sowie den medizinischen Zustand des Patienten zu überwachen und sicherzustellen. Sie haben damit die höchste, nichtärztliche Qualifikation im Rettungsdienst.

Andreas Pantele

Ausbildungsmanagement

+49 89 7422-0211

ausbildung@aicher-ambulanz.de

Wir bilden aus!

Auch die Aicher Ambulanz Union bildet jährlich NotfallsanitäterInnen aus. Der Ausbildungsberuf ist bundesweit einheitlich geregelt – somit durchlaufen unsere Auszubildenden den gleichen Weg wie bei allen anderen Organisationen des Rettungsdienstes.

Bewerben Sie sich jetzt für den Ausbildungsbeginn Oktober 2019! Bewerbungsschluss ist der 31.03.2019.

Einblicke in das Berufsbild „NotfallsanitäterIn“

Sie sind sich nicht sicher, ob der Beruf als NotfallsanitäterIn das Richtige für Sie ist? Gerne können Sie unsere Rettungswagenbesatzungen als Praktikant bei einem „Schnupper“-Praktikum begleiten. So können Sie sich einen genauen Einblick verschaffen, ob diese Arbeit auch zu Ihnen passt und Sie sich in diesem Umfeld zukünftig beruflich sehen.