Hausnotrufservice – das Leben genießen, aber sicher

Der Hausnotrufservice ermöglicht Ihnen, trotz Alter oder Krankheit, in den eigenen vier Wänden mit einem sicheren Gefühl zu leben.

Für jeden Anspruch

Zu Hause fühlen wir uns am wohlsten. Doch was passiert, wenn wir uns durch Alter oder Krankheit im eigenen Heim nicht mehr sicher fühlen und damit auch das eigentlich „wohlige Gefühl“ ausbleibt? Um dem vorzubeugen, ermöglicht Ihnen der Hausnotrufservice der Aicher Ambulanz Union, in den eigenen vier Wänden mit einem sicheren Gefühl zu leben.

„Ein Hausnotrufsystem, das brauchen doch nur alte Leute!“ Das hören wir häufig. Tatsächlich hilft ein Hausnotrufsystem jedoch weit mehr Menschen. Sie sitzen im Rollstuhl, sind grundsätzlich nicht auf fremde Hilfe angewiesen, wollen aber im Fall der Fälle Hilfe herbeirufen können?

RollstuhlfahrerInnen profitieren im Alltag von einem Hausnotruf-System

Hausnotruf Servicezentrale

+49 89 7422-2900

hausnotruf@aicher-ambulanz.de

Als zusätzliche Absicherung geeignet

Auch während einer Schwangerschaft wünschen sich viele Frauen eine zusätzliche Absicherung. Vor allem wenn die Wehen einsetzen ist nicht immer ein Telefon in Reichweite, aber ein Knopfdruck genügt, um Hilfe zu holen. Ein Hausnotrufsystem hat sich auch für Epileptiker häufig bewährt: Ein spezieller Sender meldet Krampfanfälle und führt so zu zielgerichteter, schneller Hilfe.

Ein Hausnotruf-System kann in einer Schwangerschaft Sicherheit geben.

Georg Sirikelas

Abteilungsleiter Hausnotrufservice

Für viele unserer Kunden ist das Hausnotrufsystem die einzige Möglichkeit, dauerhaft zu Hause wohnen zu können. Aber vor allem auch für deren Angehörige stellt unser Service eine große Unterstützung im Alltag dar. Alleine zu wissen, dass im Ernstfall schnell Hilfe vor Ort ist, kann sehr entlastend sein. Auf diese Weise können wir Menschen in ihrem eigenständigen Leben unterstützen. Das motiviert uns jeden Tag aufs Neue.

Georg Sirikelas, Abteilungsleiter Hausnotruf

Hilfreich in vielen Situationen

Doch nicht nur bei medizinischen Herausforderungen ist ein Hausnotrufsystem hilfreich – auch für eine allgemeine Absicherung kommt dieser Service zum Einsatz: Ein Hausnotrufbasisgerät, an dem Rauchwarnmelder angeschlossen sind, wird zu Ihrer eigenen Brandmeldezentrale. Erweitert um Wasser- und Kohlenmonoxid-Melder haben Sie eine vollwertige Sicherheitszentrale.

Ein Hausnotruf ist also nicht nur eine Absicherung, die Senioren und Pflegepatienten erlaubt, länger in den eigenen vier Wänden wohnen zu bleiben, da sie mit einem Knopfdruck jederzeit Hilfe herbeiholen können, ein Hausnotruf kann Menschen weit darüber hinaus absichern, ein Angebot für jeden. Ob Brandmeldezentrale, Sturzmelder, Notrufsystem.

Mehr zu Ihren Möglichkeiten mit einem Hausnotruf-System

Ein einfaches System

Sie tragen einen kleinen Knopf als Armband oder Kette, der über einen Funksender mit einer Basisstation verbunden ist. Sollten Sie in Ihrer Wohnung dringend Hilfe benötigen, lösen Sie über diesen Knopf einen Alarm aus.

Automatisch wird nun über Ihre Basisstation eine Verbindung zu unserer Servicezentrale hergestellt. Diese ist rund um die Uhr mit medizinisch geschultem Personal besetzt. Über einen hochsensiblen Lautsprecher erkundigen sich unsere Servicemitarbeiter nach Ihrem Befinden, unabhängig davon, wo Sie sich gerade in Ihrer Wohnung aufhalten. Je nach Fall schicken wir im Anschluss an das Gespräch gezielt diejenige Hilfe, die Sie in dieser Situation benötigen.

Zu unseren regelmäßigen Einsätzen zählen

  • die einfache Hilfeleistung, wie beispielsweise ein Aufhelfen nach einem Sturz ohne Verletzungen
  • das Entsenden von Hilfskräften, beispielsweise bei pflegerischen Bedarfssituationen
  • die Türöffnung für Hilfskräfte durch unsere Fahrbereitschaft, falls ein Schlüssel bei uns hinterlegt worden ist, oder die Alarmierung einer gewünschten Bezugspersonen mit Wohnungsschlüssel
  • die Abwicklung von Notfalleinsätzen, wie Erstversorgung des Patienten, Übergabe an den Rettungsdienst unter Berücksichtigung bei uns hinterlegter Informationen (Vorerkrankungen, Medikation). Hierbei steht eine schnelle, zielgerichtete Versorgung im Fokus. Gleichzeitig vertreten wir die Interessen des Teilnehmers (Wunschkrankenhaus usw.) und kümmern uns um den Abschluss der Wohnung nach dem Einsatz (Löschung aller Lichter, Kontrolle elektrischer Geräte usw.)
  • die Benachrichtigung von Bezugspersonen über das Einsatzgeschehen gemäß hinterlegter Wünsche des Teilnehmers
  • das Entsenden der Feuerwehr bei Brandfällen, Gasunfällen, das Entsenden angemessener Hilfe bei Wasserschäden usw.
  • das Entsenden der Polizei bei Trickbetrügern, die nicht mehr gehen möchten, oder bei Einbrüchen – es genügt oft schon, den Notruf zu betätigen, die Betrüger und Einbrecher werden schon durch den Gesprächsaufbau mit der Servicezentrale verscheucht.

Bei Interesse an einem Hausnotrufanschluss der Aicher Ambulanz Union kümmern wir uns gerne persönlich um Ihre Fragen. Sie erreichen uns entweder telefonisch unter +49 89 7422-2900 oder per E-Mail unter hausnotruf@aicher-ambulanz.de.

Alternativ rufen wir Sie gerne zurück.

Häufig gestellte Fragen

Hier finden Sie zahlreiche Antworten!