AICHER GROUP übernimmt Ärzte-Fahrdienst der KVB in Erding, Ebersberg und Wasserburg für weitere 24 Monate

Die AICHER GROUP betreibt den Ärzte-Fahrdienst der KVB für die Bereiche Erding, Ebersberg und Wasserburg ab Juli 2018 für weitere 24 Monate.

Die AICHER GROUP betreibt den Ärzte-Fahrdienst der Kassenärztlichen Vereinigung Bayern (KVB) für die Bereiche Erding, Ebersberg und Wasserburg ab Juli 2018 für weitere 24 Monate. Grundlage für die Übernahme dieses Projektes war eine Ausschreibung der KVB. Für diese Ausschreibung erhielt die AICHER GROUP den Zuschlag. Bereits im September 2017 übernahm die AICHER GROUP den Ärzte-Fahrdienst der KVB in den oben genannten Bereichen interimsweise.

Ulrike Krivec

Unternehmenskommunikation

+49 89 7422-0221

presse@aicher-ambulanz.de

Mit fünf Arzt-Einsatz-Fahrzeugen (AEF) im Einsatz

Wie in den vergangenen Monaten seit Übernahme des Ärzte-Fahrdienstes im Septem-ber 2017 sind weiterhin fünf Arzt-Einsatz-Fahrzeuge (AEF) für die Bereitschaftsärzte der KVB im Einsatz. Jedes AEF ist mit einem Notfallrucksack ausgestattet. Des Weiteren verfügen alle Fahrzeuge über ein Navigationsgerät mit Datenanbindung zur Einsatzzentrale des Kassenärztlichen Bereitschaftsdienstes sowie über ein Diensthandy.

Die Fahrer der AICHER GROUP sind beauftragt, den diensthabenden Bereitschaftsarzt abzuholen, zum Patienten zu fahren und nach Einsatzende wieder zu seinem Ausgangspunkt zurück zu fahren. Alle Fahrer verfügen über einen Personenbeförderungsschein sowie über eine medizinische Qualifikation, um den Arzt im Ernstfall adäquat zu unter-stützen.

Arzt-Einsatz-Fahrzeug der Kassenärztlichen Vereinigung Bayern

Über die Aicher Ambulanz Union

Seit über 30 Jahren sind wir auf Münchens Straßen ein verlässlicher Partner, wenn schnelle, effiziente Hilfe bei Notfällen gefragt ist.

Ab Mai 2018 in sechs Regionen vertreten

Ab Mai 2018 ist die AICHER GROUP in insgesamt sechs Regionen im Bereich „Ärzte-Fahrdienst“ für die KVB vertreten. Zu diesen Regionen zählen Freising / Pfaffenhofen, Erding / Ebersberg, Landshut, Straubing / Dingolfing und München-Ost. In den Regionen sind insgesamt 30 AEF im Einsatz.

Zu unseren Standorten

Aufgabe des ärztlichen Bereitschaftsdienstes: schnelle, unkomplizierte medizinische Hilfe bei nicht lebensbedrohlichen Erkrankungen außerhalb der Praxis-Sprechzeiten

Im Gegensatz zur Notfallrettung hilft der ärztliche Bereitschaftsdienst bei nicht lebensbedrohlichen Erkrankungen außerhalb der regulären Sprechzeiten. Die ärztliche Hilfe bezieht sich auf Erkrankungen, bei welchen der Patient in der Regel einen Arzt in der Praxis aufsuchen würde, die Behandlung jedoch nicht bis zum nächsten Werktag warten kann. Den Ärztlichen Notdienst leisten Haus- und Fachärzte während ihres Bereitschaftsdienstes in der Nacht, am Wochenende sowie an Feiertagen. Unter der Rufnummer 116 117 gelangen erkrankte Bürger an eine regionale Beratungszentrale, welche das Anliegen aufnimmt und an einen Bereitschaftsarzt weiterleitet. Kann der Patienten anschließend selbstständig keine Bereitschaftspraxis aufsuchen, fährt der Ärztliche Bereitschaftsdienst zu dem jeweiligen Patienten nach Hause. Bei lebensbedrohlichen Notfällen gilt weiterhin die Alarmierung des Rettungsdienstes über die Notrufnummer 112.


Aus Gründen der besseren Lesbarkeit wird in dieser Pressemitteilung darauf verzichtet, geschlechtsspezifische Formulierungen zu verwenden. Soweit personenbezogene Bezeichnungen nur in männlicher Form angeführt sind, beziehen sich diese auf Männer und Frauen in gleicher Weise.

Über die Aicher Ambulanz Union

Die Aicher Ambulanz Union zählt mit über 500.000 Kunden pro Jahr zu den führenden privaten Anbietern in den Bereichen Rettungsdienst, Krankentransport und Sanitätsdienst. Internationale Intensivkrankentransporte, Auslandsrückholungen, Mobility Services sowie ein Hausnotrufdienst ergänzen das seit 1985 gewachsene Portfolio. Zusätzlich engagiert sich die Aicher Ambulanz Union im Katastrophen- und Bevölkerungsschutz. Aktuell beschäftigen die fünf gebündelten Gesellschaften (AICHER GROUP GmbH & Co. KG, City Ambulanz Notfallrettung GmbH, AICHER GROUP Verwaltungs GmbH, Ambulanz – Rettung und Zivilschutz gemeinnützige GmbH) rund 950 Mitarbeiter/innen in verschiedenen Anstellungsverhältnissen. Inhaber und Geschäftsführer der Firmengruppe ist seit der Gründung Peter Aicher.