Halbjahres Statistik 2016: Anstieg der Einsätze um 5,18 %

Im ersten Halbjahr 2016 bewältigten unsere Einsatzfahrzeuge der Notfallrettung erneut einen Anstieg der Einsätze um 5,18 Prozent.

Mit insgesamt 16.177 Einsätzen in den ersten 182 Tagen des laufenden Jahres handelt es sich hierbei um 613 Alarme mehr als im Vergleichszeitraum des Jahres 2015 (15.564 Alarme).

Veränderung der Halbjahres-Einsatzzahlen zum Vorjahr (2016 - 2015)

Gesamt

Notfall

Notarzt

KTP

Trapo

HL/Fehlfahrt

in Zahlen

  • 613
  • 685
  • 47
  • 54
  • 594
  • 2

in Prozent

  • 5,18 %
  • 12,62 %
  • 2,49 %
  • 3,67 %
  • 6,76 %
  • 0,07 %

Abteilung Rettungsdienst

Die Notfallrettung stellt seit 1988 das Kerngeschäft der Aicher Ambulanz Union dar. Mit insgesamt acht Rettungswagen, verteilt auf sechs Rettungswachen, sind wir der zweitgrößte Anbieter für Notfallrettung im Rettungsdienstbereich München.

Deutliche Zunahme der Notfalleinsätze und Patiententransporte

Die Einsatzarten "Notarzteinsatz" und "Krankentransport" sowie die Einsatzkategorie "Hilfeleistungen/Fehleinsätze" bleiben bis auf moderate Schwankungen in den letzten Jahren nahezu konstant. Eine deutliche Zunahme ist bei der Einsatzart "Notfalleinsatz" sowie in der Transportart "Patiententransport" (TP1) zu verzeichnen. Aufgrund der stark gestiegenen Patiententransporte und der fast nahezu gleich gebliebenen Hilfeleistungen bzw. Fehlfahrten, ergibt sich eine längere durchschnittliche Einsatzdauer je Einsatz und somit die Auslastung der RTW. Von Januar bis Juni 2016 befanden sich unsere Fahrzeuge der Notfallrettung rund 16.000 Stunden im Einsatz.

Halbjahres-Einsatzzahlen 2007 - 2016

Veränderung der Halbjahres-Einsatzzahlen von 2007 bis 2016

Gesamt

Notfall

Notarzt

KTP

Trapo

HL/Fehlfahrt

in Zahlen

  • 6758
  • 3643
  • 1491
  • 587
  • 5731
  • 1016

in Prozent

  • 71,75 %
  • 88,10 %
  • 174,79 %
  • 37,36 %
  • 87, 38 %
  • 35,65 %