„Nur mal kurz Einkaufen“ – Hitzeentwicklung im PKW schnell lebensbedrohlich

Im Sommer verkennen viele die schnelle Entwicklung von Hitze im PKW. Dies ist für Kinder und Tiere schnell lebensbedrohlich.

„Ich war doch nur schnell beim Einkaufen“ lautet ein häufiger Satz, den Rettungskräfte bei Einsätzen im Zusammenhang mit Kindern oder Tieren im geschlossenen Fahrzeug zu hören bekommen. Die Bilder bei solch einem Einsatz sind jedoch oft erschreckend – nicht immer ist eine Rettung möglich. Denn wie schnell sich ein PKW – selbst bei leicht geöffnetem Fenster und somit leichter Luftzirkulation – bei sommerlichen Temperaturen aufheizt, verkennen viele.

Ulrike Krivec

Unternehmenskommunikation

+49 89 7422-0221

presse@aicher-ambulanz.de

Nach 30 Minuten bereits 36° C im Innenraum

Bereits ab einer Außentemperatur von 20° C befindet sich die Innentemperatur nach 30 Minuten schon bei rund 36° C. Dies ist vor allem für kleine Kinder und Tiere schnell lebensbedrohlich – sie haben nämlich den entscheidenden Nachteil, das Fahrzeug nicht selbst verlassen zu können und sind der Hitze unverschont ausgesetzt.

Tabelle, welche die Außentemperatur mit der Innentemperatur im geschlossenen Fahrzeug in Relation stellt. Bei einer Außentemperatur von 26° C besteht im Innenraum bereits nach 30 Minuten eine Temperatur von 42° C und damit Lebensgefahr für Mensch und Tier.

Hitzeentwicklung im geschlossenen Fahrzeug

Kreislaufzusammenbruch und Hitzschlag – lebensbedrohliche Folgen für Mensch und Tier

Die körperlichen Folgen für Mensch und Tier durch die große Wärme können verheerend sein – ein Hitzschlag (mediz.: Hyperthermiesyndrom) und im schlimmsten Fall ein Kreislaufzusammenbruch sind oftmals die Konsequenz, wenn der Körper über eine zu lange Zeit einer zu hohen Temperatur ausgesetzt ist. Obwohl der Körper versucht, die Temperatur durch Schwitzen zu senken, ist dies gerade bei Kleinkindern, bedingt durch die Kleidung und deren noch nicht ausgereifte Temperaturregulation, nicht ausreichend möglich. Gleichzeitig reagieren sie bereits auf geringe Veränderungen in ihrem Wasserhaushalt sehr empfindlich. Für Hunde ist die Regulation der Körpertemperatur noch schwieriger. Eine Abkühlung ist für sie nämlich fast ausschließlich über ihre Atmung möglich.

Symptome eines Kleinkindes und Säuglings bei einem Hitzschlag

Säuglinge und Kleinkinder reagieren aufgrund der noch nicht reifen Temperaturregulation schnell mit folgenden, typischen Symptomen:

  • schrilles Schreien, Reizbarkeit oder auch Gleichgültigkeit
  • Verweigerung der Nahrung
  • Körpertemperatur bei über 40° C
  • trockene und gerötete Haut
  • kein Schwitzen mehr oder stark reduziertes Schwitzen
  • hohe Herzfrequenz
  • Krampfanfälle
  • Bewusstseinstrübung bis Bewusstlosigkeit
In einem Fahrzeug von Radio Arabella sitzt ein Moderator und führt einen Selbstversuch durch. Im Hintergrund befindet sich zur medizinischen Absicherung ein Rettungswagen der Aicher Ambulanz.

Ein Radiomoderator wagte den Selbstversuch und setzte sich für über 20 Minuten in ein geschlossenes, in der Sonne geparktes Auto. Die Außentemperatur betrug rund 33 ° C.

Hitzschlag beim Hund - Symptome und Maßnahmen

Maßnahmen bei einem Hitzschlag

Handelt es sich tatsächlich um einen Hitzschlag, können folgende Maßnahmen lebensrettend sein:

  • Bringen Sie die betroffene Person schnell an einen kühlen, schattigen Ort und entkleiden Sie sie;
  • Prüfen Sie das Bewusstsein – ist die Person (ob Kind oder Erwachsener) nicht bei Bewusstsein, bringen Sie sie in die Stabile Seitenlagen und wählen die Notrufnummer 112;
  • Bringen Sie betroffene Person in die sogenannte Schocklage;
  • Versuchen Sie, die Körpertemperatur mit Hilfe von Coolpacks (nie auf die bloße Haut zur Vermeidung von lokalen Erfrierungen) und feuchten, mit Wasser getränkten Umschlägen auf Arme, Beine sowie in den Nacken und auf die Leiste zu senken;
  • Bieten Sie lauwarme Getränke an wie beispielsweise Wasser, milde Saftschorlen oder Tee. Bieten Sie keinesfalls alkoholische Getränke an.

Website für den Mobility Service

Seit Kurzem verfügt unser Bereich „Mobility Service“ über eine eigene Website. Ziel ist es, Gästen die Einordnung ihres persönlichen Einschränkungsgrades zu erleichtern.

Scheibe einschlagen – ab wann ist diese Maßnahme erlaubt?

Im Rahmen des Rechtfertigenden Notstandes – also wenn ein Kind bereits sichtbare Symptome einer Überhitzung aufweist – dürfen Sie die Scheibe einschlagen. Handelt es sich um ein Tier in einem überhitzten Fahrzeug, müssen Sie erst versuchen, den Halter ausfindig zu machen. Ist dies nicht möglich, kann die Polizei oder Feuerwehr informiert werden und das Fahrzeug öffnen. Bei akuter Lebensfahr und wenn weder der Halter noch die Polizei / Feuerwehr rechtzeitig vor Ort sein kann, ist es möglich, das Tier selbst aus dem Auto zu retten und die Scheibe hierfür einzuschlagen. Gegebenenfalls droht jedoch eine Anzeige wegen Sachbeschädigung.

Selbstexperiment durch Radio Arabella