Wiesn-Schnellmeldung, 22.9.18, 13:18 Uhr

Pünktlich um 9:00 Uhr startete der Sanitätsdienst der Aicher Ambulanz mit 114 SanitäterInnen. Der erste stark alkoholisierte Patient traf durch eine unserer Tragenstaffeln um 12:32 Uhr in der Sanitätswache ein.

Start um 9:00 Uhr mit 114 HelferInnen

Pünktlich um 9:00 Uhr startete der Sanitätsdienst der Aicher Ambulanz mit 114 SanitäterInnen. Diese Anzahl an SanitäterInnen liegt um 14 Personen über der geforderten Mindestanzahl an Sanitätern der Landeshauptstadt München. Aktuell sind zehn ÄrztInnen vor Ort im Einsatz.

Ulrike Krivec

Unternehmenskommunikation

+49 89 7422-0221

presse@aicher-ambulanz.de

Erste 23 Versorgungen bereits durchgeführt

Bis zum jetzigen Zeitpunkt behandelten wir 23 Patienten überwiegend nach Stürzen, welche eine chirurgische Wundversorgung erhielten. Diese suchten die Sanitätswache eigenständig auf.

Für unsere Einsatzteams der Fahrtragen kam der erste Notfalleinsatz um 11:36 Uhr. Hierbei handelte es sich um eine schwangere Patientin, die in einem Zelt kollabierte.

Der erste stark alkoholisierte Patient traf durch eine unserer Tragenstaffeln um 12:32 Uhr in der Sanitätswache ein. Dieser trug eine Mönchskleidung. Letztendlich handelte es sich bei dem ca. 50 Jahre alten Mann jedoch nicht um einen Angehörigen eines katholischen Ordens. Dies stellte sich im Laufe der Behandlung heraus.

Mehr zum Wiesn-Sanitätsdienst

Ab diesem Jahr sind wir für den Sanitätsdienst auf dem Oktoberfest zuständig. Lesen Sie hier alle Informationen rund um unser Engagement auf der Wiesn.